Ein Junggesellenabschied für Schwangere

Auf den ersten Blick scheint es gar nicht so einfach eine Junggesellenparty für eine schwangere werdende Braut zu planen und durchzuführen. Doch auch ohne Alkohol und wilde Clubpartys lässt sich ein unvergesslicher Junggesellenabschied zelebrieren.
Wir haben im Folgenden vier tolle Ideen für einen schwangerschaftstauglichen und absolut unvergesslichen Junggesellenabschied in Frankfurt zusammengestellt.

1. Eine „SPArty“

Eine schwangere Frau freut sich wohl kaum mehr über etwas als einen entspannten Tag im Spa bzw. der Therme mit den besten Freundinnen, die ihr jeden Wunsch von den Lippen ablesen. Danach bieten sich optimal ein Besuch bei einem Haar- und Make-Up-Stylisten und anschließendem Besuch in einem schicken Restaurant an.
In Frankfurt am Main zählt zu den Top-Locations im Bereich Wellness das emotion spa im The Westin Grand Frankfurt. Anschließend kann im mit zwei MICHELIN-Sternen ausgezeichneten Restaurant Lafleur gespeist werden.

2. Eine Club-Party zu Hause

Clubpartys sind Teil der meisten Junggesellenabschiede. Der große Nachteil an Clubs für schwangere Frauen sind allerdings nicht nur die hohe Lautstärke, sondern auch das Gedränge der anderen Clubgäste. Wer jedoch nicht auf eine Clubparty verzichten möchte, für den haben wir folgenden Vorschlag: Eine Clubparty zu Hause! Diese Party kann bei einer der Brautjungfern zu Hause stattfinden. Dazu sollten möglichst viele Freunde und Bekannte eingeladen werden, die sich wie für eine Clubnacht kleiden sollten oder am Besten einheitliche JGA T-Shirts und Accessoires, die ihr unter unserem JGA Zubehör finden könnt. Es können die Lieblingsdrinks der werdenden Braut (natürlich alkoholfrei) angeboten und ihre Lieblingsmusik gespielt werden. Für das besondere Etwas: Die Gäste könnten sich am Eingang, ganz wie vor einem normalen Club, anstellen. Wenn die werdende Braut erscheint, erhält sie einen exklusiven „VIP-Zugang,“ vorbei an den wartenden Gästen. Mit einem passenden Motto und lustigen JGA Spielen wird der Abend umso lustiger. Am Ende des Abends, kann der VIP-Gast, sobald er müde ist, einfach ganz entspannt nach Hause fahren.

3. Eine elegante Teeparty

Sollte die werdende Mutter und Braut ein Fan von eleganten Veranstaltungen sein, bietet sich idealerweise eine Teeparty an. Diese Party kann etwa in einem schönen Teehaus mit Garten oder bei einer der Brautjungfern zu Hause stattfinden. Das Wichtigste bei dieser Variante des Junggesellenabschiedes ist, dass der Geschmack der werdenden Braut getroffen wird. Eine großzügige Blumendekoration, schönes Besteck, ein ganz klassisches geblümtes Teeservice und natürlich der Lieblingskuchen der Hauptperson. Dieser Junggesellenabschied kann ruhig, entspannt und ganz privat sein und damit einfach perfekt für eine werdende Mutter und Braut.
Das Teehaus Ronnefeldt ist die ideale Adresse für eine elegante und gelungene Teeparty.

4. Cocktails und eine luxuriöse Süßigkeiten-Bar (+ Karaoke)

Eine schwangere Frau liebt es, verwöhnt zu werden und was eignet sich da besser als leckere alkoholfreie Cocktails und hochklassige Süßigkeiten? Um den perfekten Cocktail und für ein großes Plus beim Faktor Entertainment zu erhalten, kann ein Barkeeper nach Hause bestellt werden. Dieser kann auf unterhaltsame Weise mit dem gekonnten Mixen von Getränken und Trinkspielen die Party am Laufen halten.
An einer luxuriösen Süßigkeitenauslage mit z.B. leckerem Schokoladen-Fondue oder einer Frozen Yogurt-Ecke kann es sich die werdende Mutter dann gut gehen lassen.
Der krönende Abschluss eines solchen Junggesellenabschiedes könnte der Besuch in einer Karaoke-Bar werden.
Eine edle und unter Frankfurtern beliebte Adresse ist die Melody Karaoke Bar – stylishes Ambiente und Touchscreens in jedem Zimmer.

Feier deinen JGA als schwangere Junggesellin
Tolle JGA Ideen für schwangere Junggesellinnen